Online for 1884 days
Last update: 2019.11.08, 00:59

-> Anfang des Blogs

Was der Tag mit sich brachte
(2055 Tage)

comments


status

You're not logged in ... login

menu


search

 

calendar

November 2019
Mo
Di
Mi
Do
Fr
Sa
So
 
 
 
 
 1 
 2 
 4 
 5 
 6 
 7 
 9 
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30
 
 
 




19
11
08
Bloodless












 
 
19
10
10
"Christus allein ... hat in heiterer Gelassenheit gelebt als der größte aller Künstler, den Marmor, den Ton, die Farbe verschmähend und in lebendigem Fleisch arbeitend, d.h.: Dieser unerhörte und mit dem stumpfen Instrument unserer nervösen und abgestumpften Gehirne kaum faßbare Künstler schuf keine Statuen, keine Gemälde, keine Bücher. Er bekräftigte es laut: Er machte lebendige Menschen, unsterbliche. Diese Betrachtungen, mein lieber Bernard; führen uns weit, sehr weit. Sie erheben uns sogar über die Kunst. Sie lassen die Kunst, das Leben zu gestalten, ahnen, die Kunst unsterblich zu sein."

Vincent van Gogh, Ende der 1980er Jahre in einem Brief an seinen Malerfreund Emil Bernard












 
 
19
08
09
Wer denkt, ist nicht wütend.
"Wer denkt, ist in aller Kritik nicht wütend: Denken hat die Wut sublimiert. Weil der Denkende es sich nicht antun muß, will er es auch den anderen nicht antun. Das Glück, das im Auge des Denkenden aufgeht, ist das Glück der Menschheit. Die universale Unterdrückungstendenz geht gegen den Gedanken als solchen. Glück ist er, noch wo er das Unglück bestimmt: indem er es ausspricht. Damit allein reicht Glück ins universale Unglück hinein. Wer es sich nicht verkümmern läßt, der hat nicht resigniert."

Theodor W. Adorno, Kulturkritik und Gesellschaft












 
 
19
07
22
Der unbeschreiblich schwarze Zug












 
 
19
06
17
"Endless pleasure becomes its own form of punishment."

Ryan Holiday












 
 
19
04
12
Zimmer 202
Nach Paris mit Peter Bichsel



Weitere Teile:
https://www.youtube.com/results?search_query=bichsler+zimmer+202












 
 
19
03
30
Ein Geist in der Halle.
Sieben längliche Gegenstände.
Viel schwarzes Geflitter.
Ein Durchbruch in Schaumstoff.
Eine längere Weile.
Kein Rahmen, oder nur ein ganz dünner, schwarz glänzend.
Leise Liebschatten.
Ein weiteres Bild.












 
 
19
03
29












 
 
19
03
13
"... Vielleicht hätte Gilman nicht so übereifrig studieren sollen. Nichteuklidische Geometrie und Quantenphysik genügen für sich allein, das Hirn zu überfordern. Vermengt man sie noch dazu mit Folklore und versucht man, aus den unheimlichen Anspielungen der Schauerlegenden und an Kaminfeuern geflüsterten Geschichten eine vieldimensionale Wirklichkeit erstehen zu lassen, die alledem zugrunde liegen mochte, so darf man kaum erwarten, ungetrübten Geistes weiterleben zu können. ..."

aus H.P.Lovecraft, "Träume im Hexenhaus"












 
 
19
03
04
Edmund Husserl